Oberseminar (Leitung: Prof. Geser (EIT) und Prof. Waldmann (IMN) gemeinsam)

Computermusik

Wir betrachten Erzeugung und Analyse von Musik mittels Computer.

Musik wird konkret (als Audiosignal) und abstrakt (durch Noten) beschrieben. Diese Beschreibungen benutzen domainspezifische Sprachen, die auf physikalischen und physiologischen Grundlagen beruhen. Deswegen sind Kenntnisse aus VL Prinzipien von Programmiersprachen erforderlich sowie aus der Physik und Signalverarbeitung nützlich.

In Vorträgen soll Original-Literatur ausgewertet werden sowie ergänzt durch Vorführungen freier Software, ggf. auch Hardware (elektronische Musikinstrumente).

Wir gehen besonders ein auf die Leipziger Tradition in der Musik (Johann Sebastian Bach) und in der Musiktheorie (Hugo Riemann).

Themen

Zur Orientierung. Seminarteilnehmer können weitere vorschlagen.

  • Grundlagen:
    • Akustik (Audiosignale, ihre Eigenschaften, Erzeugung, Übertragung, Wahrnehmung)
    • Musiktheorie (z.B. nach Hugo Riemann) (Rhythmus, Melodie, Harmonik)
    • Mathematische Musiktheorie nach Guerino Mazzola
    • Foren (Konferenzen, Zeitschriften) zur Computermusik, Überblick über klassische Fragestellungen und Resultate sowie aktuelle Themen.
  • Audio-Synthese:
  • Audio-Speicherung, Bearbeitung
    • Digital Audio Workstations, z.B. ardour
    • Effekte/Plugins: physikalische Grundlagen, Software-Schnittstellen.
  • Komposition:
  • Typesetting:
  • Audio-Analyse:

Allgemeine Hinweise zum Oberseminar

Es sind zu absolvieren

  • eine Konsultation ca. 3 Wochen vor Vortragstermin
  • Abgabe der (vorläufigen) Vortragsfolien sowie einer 1-seitigen Zusammenfassung eine Woche vor Vortrag. Zusammenfassung wird an die anderen Teilnehmer verteilt.
  • Präsentation und Diskussion im Seminar
  • ggf. Überarbeitung bis max. 1 Woche nach Vortrag

Die Zusammenfasssung soll (wie die Zusammenfassung einer Masterarbeit) knapp erläutern, welches Problem behandelt wird, warum das überhaupt ein Problem ist, mit welchen Methoden es gelöst wird und welche Eigenschaften die Lösung besitzt.